nach diesem artikel ist mir alles klar:
Diverse Webseiten groszer Anbieter wie beispielsweise Microsoft, Apple, Yahoo oder Google waren heute teilweise schwierig oder gar nicht zu erreichen — eine DNS-Fehlermeldung beendete den Versuch, Kontakt mit den Sites aufzunehmen. Alle betroffenen Sites arbeiten mit den Web-Loadbalancing-Unternehmen Akamai zusammen, das auch DNS-Dienstleistungen bietet. Von dem Fehler bei der DNS-Auflsung waren aber nicht die Second Level Domains (etwa google.com oder apple.com) betroffen, sondern nur die einzelnen Hosts wie www.yahoo.com oder mail.yahoo.com.

… und ich hab mich schon gewundert, was bei mir jetzt schon wieder schief laeuft Icon Evil in DNS-Probleme bei Akamai

Comments are closed.