den besitzer einer oder mehrerer dateien zu ändern ist unter linux nichts besonderes – das erledigt man einfach mit dem tool chown. unter windows sieht die sache ein wenig anders aus; es ist nicht ohne weiteres möglich, zumindest gibt es nicht wirklich ein tool mit dem man auch nur annähernd einfach wie unter unix diesen task erledigen könnte.

abhilfe schafft das gleichnamige tool chown – wildcards sowie recurse subdirectories sind kein problem.

Usage: chown [-r] [-q] [-v] [-s] [-d domain] owner files
change the owner of selected files
-r (recursive) recurse subdirectories
-q (quiet) no output except fatal errors
-v (verbose) print information about actions
-s (skip) skip directories
-d (domain) domain or machine the new owner belongs to
owner new owner of files
files files to be modified (may contain wildcards * and ?)
owner and files must be at the end of the command line

One Response to CHOWN for Windows