ja genau, ich mag unsere deutschen nachbarn – oder sagen wir lieber, wir haben ein ganz spezielles verhältnis; ein beispiel:

ich laufe heute gerade zur straßenbahn, als mich ein herr in mittlerem alter aus seinem auto mit deutschem kennzeichen zu sich winkt, als er gerade bei einer roten ampel steht.

er: “tschuldigung, wo gehts denn do zur autobohn?”
ich: “zu welcher?”
er: “na zur autobohn hoat!”
ich: “ja wo wollen sie denn hin?”
er: “des is doch egal, i wü zur autobohn”
ich: “richtung graz?”
er: “des mocht ja kan unterschied, die richtung find i ma dann scho”
ich: “ja glaubns, dass wir nur eine autobahn haben?”
er: “ned?” – und fährt weiter, weil die autos dahinter schon hupen.

herrlich amüsant unsere nachbarn…

3 Responses to ich mag die deutschen