eben habe ich einen spannenden artikel auf developerworks gefunden; es wurde getestet, wie sich die größe der mailfiles und die anzahl der dokumente in der inbox auf die performance des systems auswirkt – wenig überraschend steigen die notwendigen ressourcen nahezu linear mit der größe; ein wichtiger punkt ist allerdings: in der inbox sollten nicht mehr als 1000 dokumente liegen – zumindest das sollte man den anwendern ins bewusstsein hämmern wenn man es schon nicht durchbringt, dass vernünftige quotas eingesetzt werden können

Notes Mail Files in Best practices for large Lotus Notes mail files

Comments are closed.