durch zufall sehe ich auf c ein verzeuchnis names win32; will natürlich nachsehen was darin ist, weil es ja nicht vorhanden sein sollte – und finde in einem unterverzeichnis “dll” unter anderem win32k.exe:

 in dramen...

super, das fehlte mir noch. weder adaware noch spybot finden etwas, norton sowieso nicht. aber durch autoruns von sysinternals konnte ich den mist zumindest mal entfernen – jetzt nur noch herausfinden:

– wie ich mir das einfangen konnte
– wie ich es loswerde
– ob und was es angestellt hat

Comments are closed.