das domino user license tracking ist prinzipiell eine feine sache; doch eines dürfte ibm nicht bedacht haben (oder ist es absicht?): man macht das ganze ja nur, um herauszufinden, welche useraccounts nicht mehr verwendet werden – doch genau diesen view gibt es per default nicht:
 in extending domino user license tracking

man kann diese fehlenden views aber ganz einfach hinzufügen:

– man öffnet die datenbank im designer, und kopiert folgende views:
active users\all
active users\by protocol
active users\by server and protocol
active users\by server
active users

 in extending domino user license tracking

danach öffnet man diese views, und ändert den Namen und den Alias entsprechend:
 in extending domino user license tracking

dann wechselt man zu der view selection, die per default so aussieht:
 in extending domino user license tracking

und ändert das “< " auf ein ">”
 in extending domino user license tracking

bei den views “inactive users\by server” und “inactive users” muss man die view selection nicht anpassen, sondern die column werte (und die überschrift); per default steht dort der jeweilige “active-Wert”, also z.b. “usernumactive” – wir nehmen die komplette anzahl und subtrahieren die aktiven, das sieht dann so aus:
 in extending domino user license tracking

designer schließen, und schon sehen wir, was wir wollen:
 in extending domino user license tracking

Comments are closed.