es ist mitunter ein wenig mühsam, fehler in den moss 2007 logs (die per default auf C:\Program Files\Common Files\Microsoft Shared\web server extensions\12\LOGS\ liegen) zu finden – vor allem dann, wenn es sich nicht um eine single server installation handelt.

abhilfe schafft der sharepoint logging spy; es ist zwar noch im beta stadium, sollte aber bereits jetzt auf keiner admin workstation fehlen!

Comments are closed.