wenn man das vorherige beispiel hernimmt, so koennte man sich ja wuenschen in einem view zu jedem kunden die offenen rechnungen anzuzeigen – und ja, natuerlich geht dies:

im sharepoint designer oeffnen wir dazu die data sources:

Image-thumb10 in mehr Moeglichkeiten in Views – Joins zwischen Listen

und erstellen eine neue linked source:

Image-thumb11 in mehr Moeglichkeiten in Views – Joins zwischen Listen

die beiden listen hinzufuegen und next klicken:

Image-thumb12 in mehr Moeglichkeiten in Views – Joins zwischen Listen

in diesem fall ist “join” die richte wahl:

Image-thumb13 in mehr Moeglichkeiten in Views – Joins zwischen Listen

noch einen namen vergeben und dann “ok”

Image-thumb14 in mehr Moeglichkeiten in Views – Joins zwischen Listen

jetzt fuegen wir den data-view ein:

Image-thumb15 in mehr Moeglichkeiten in Views – Joins zwischen Listen

und markieren aus der liste “kunden” den kundennamen und fuegen diesen als “multiple item view” ein:

Image-thumb16 in mehr Moeglichkeiten in Views – Joins zwischen Listen

es werden nun also kundennamen angezeigt:

Image-thumb17 in mehr Moeglichkeiten in Views – Joins zwischen Listen

jetzt einen kunden markieren, das gewuenschte feld (die gewuenschten felder) aus der liste rechnungen markieren und als “joined subview” einfuegen:

Image-thumb18 in mehr Moeglichkeiten in Views – Joins zwischen Listen

die beziehung definieren:

Image-thumb19 in mehr Moeglichkeiten in Views – Joins zwischen Listen

das wars schon fast:

Image-thumb20 in mehr Moeglichkeiten in Views – Joins zwischen Listen

jetzt noch filtern:

Image-thumb21 in mehr Moeglichkeiten in Views – Joins zwischen Listen

und fertig (natuerlich koennte und sollte man es noch etwas huebscher gestalten.):

Image-thumb22 in mehr Moeglichkeiten in Views – Joins zwischen Listen

Comments are closed.