Martin Hipfinger

fun with the oracle client

so – und wie klicke ich jetzt “fortfahren”?

die lösung: das linke “abbrechen” führt zum ziel…

war es nun die einspielung eines virus oder ein anderer sicherheitsangriff, den der windows installer hier unternehmen wollte? 😉

windows installer

mit VMware Player kann man virtuelle maschinen, die man zuvor mit einem vmware produkt (workstation, gsx und esx), mit einem microsoft produkt (virtual pc und virtual server) oder sogar mit symantec livestate recovery erstellt hat laufen lassen – und das gratis für windows und linux!

es gibt eine schöne übersicht, was der player im vergleich zu anderen (kostenpflichtigen) vmware produkten kann. im wesentlichen basiert der player auf der workstation engine, d.h. man kann alles machen, ausser neue virtuelle sessions erstellen

achtung: man braucht admin rechte und es darf kein anderes vmware produkt installiert sein!

eigentlich nur für den ie7 geplant, gibt es den microsoft phishing filter nun als add-in für die msn toolbar.

man braucht xp mit sp2 und den ie6 – und, man muss folgendes wissen: die urls werden alle an einen zentralen server gesandt und dort überprüft – daher dieser dezente hinweis:

By downloading and using this add-in, website addresses will be sent to Microsoft to be checked against a list of reported Phishing websites. Information received will not be used to personally identify you.

die kurze lösung zu “Error Transferring to…CMemStr Object Cannot Exceed 64K” in DFR After Export-Conversion Attempt ist

This issue was reported to Lotus Software Quality Engineering; however, there are currently no plans to address this issue in Notes/Domino 6.0.

und mit diesem erkenntnis verabschiede ich mich ins wochenende

technotes von ibm sind wirklich genial, da kann eine recherche nach lösungen wirklich zu einem lustigen erlebnis werden; aus diesem grund habe ich beschlossen, diese nun zu “sammeln” – hier ist die erste: “Error Full Text Indexing Document … Unknown Type of Compression Technique”:

This regression issue was first introduced in R5.0.6. It was first reported to Quality Engineering as SPR# MJUK49ZLK7 and was thought to have been addressed in Domino 5.0.6a and 5.0.7. This is not the case; the issue persists in Notes 5.x. It does not, however, occur in Notes 6.x.

Exchange Server 2003 Service Pack 2 (SP2) enhances your messaging environment by adding improved mobile e-mail, better protection from spam, and advanced mailbox fundamentals.

wichtiges detail: das mailbox storage size limit ist deutlich höher, nämlich 75 gb

nice microsoft spoof site:

mycrosoft

was nun?

gefunden auf derstandard.at

Thank you for your interest in evaluating Windows Server 2003 R2 RC1. Windows Server 2003 R2 release candidate software is available to download for evaluation in both x64 and x86 versions. Windows Server 2003 R2 RC1 software cannot be installed on anything other than software versions of Windows Server 2003 with Service Pack 1 (SP1). Installing the RC1 software for Windows Server 2003 R2 does not extend the time that you can use the trial version of Windows Server 2003 SP1. The Windows Server 2003 R2 release candidate software is available for evaluation for 180 days.