lange genug wurde es hinausgeschoben, aber nun ist es vorbei; der support fuer die workstation ist bereits eingestellt, der fuer die server variante endet mit diesem jahr. somit gibt es natuerlich auch keine bugfixes oder securitypatches mehr. jetzt erst langsam werden die nachzuegler alle nervoes und wollen umstellen; nach dem motto “never touch a running system” sind zwar die clients, aber keine server umgestellt worden – das sollte jetzt aber schleunigst nachgeholt werden, denn viel zeit bleibt nicht mehr. sind die applikationen ueberhaupt kompatibel zu windows 2000 / 2003? oder muss gleich ein upgrade mitgemacht werden? und eine testumgebung waere auch nicht schlecht – aber was kostet das eigentlich? wir brauchen zuvor ein angebot! jaja, das bedeutet: noch mehr arbeit fuer mich 😕

ich weine den nt4 systemen jedenfalls nicht nach; habe mich schon genug aergen muessen 😉

wers noch nachlesen will: Retiring Windows NT Server 4.0: Changes in Product Availability and Support

Comments are closed.