verfügt ein server über mehrere cpu’s, so kann man über den taskmanager einem prozess eine bestimmte cpu zuweisen. diese zuweisung geht allerdings mit einem reboot verloren – abhilfe schafft das tool “imagecfg.exe” (aus dem ressource kit)
mit der kommandozeile imagecfg -a xxx PfadZumExecutable wird die zuweisung vorgenommen. dabei steht xxx für die hexadezimale bezeichnung der cpu (0-31) – die erste ist also 0X1, die zweite 0X2, usw…

Comments are closed.