ich kann mich nicht erinnern, dass mir folgendes bisher jemals bereits einmal passiert ist: die neue c’t ist bereits per post da, und ich habe die alte noch nicht mal bis zur hälfte gelesen…

und dabei ist es keinesfalls so, dass ich die zeitschrift tagelang artikel für artikel fast auswendig lerne – nein, je nach ausgabe habe ich sie in ein bis zwei arbeitstagen in den zugfahrten durch, d.h. zwischen zwei und vier stunden sind da völlig ausreichend.

mit anderen worten: es gibt momentan nichtmal eine zugfahrt, die ich für “privates” verwenden könnte – nein, auch dort läuft das notebook…

so, nun genug: ich muss weiterarbeiten 🙁

Comments are closed.