da ich durch die interne umstellung von lotus domino auf ms exchange praktisch gezwungen wurde, ebenfalls ausguck zu verwenden – hier ein bewusst naiver endanwender-vergleich (lotus notes 6.5 mit openntf mail template und outlook 2003) : Icon Wink in Unterschiede Outlook - Notes

was fehlt mir im outlook client:

  • ich kann keine attachments mittels rechtsklick aus dem mail entfernen, sondern man muss das mail vorher muehsam editieren; und das ist gleich der naechste punkt:
  • das editieren ist extra umstaendlich; ein einfacher doppel-klick bringt genau nichts
  • ist ein mail erst mal editiert, wird es nicht als editiert gekennzeichnet
  • der aufbau mehr als gewoehnungsbeduerftig; aber das koennte noch ein vorteil werden
  • die funktion “senden und in ordner ablegen” fehlt ganz einfach; das geht nur ueber umwege
  • die funktion “nur senden” fehlt ebenfalls
  • die sortierung der ordner ist eigentlich inakzeptabel – die standard ansichten (inbox, gesendet, …) sind nicht von den eigenen ordnern getrennt – das verschlechtert die uebersicht enorm
  • man muss mails genau auf das “plus” ziehen, damit sich verschachtelte ordner erweitern
  • die schnelladressierung ist nicht so schnell wie im notes; den “;” muss man manuell eingeben, notes machte das nach einem “enter” automatisch
  • bei “antworten” und “allen antworten” fehlt die option “mit bzw. ohne protokoll”
  • ich bin kein admin Icon Cry in Unterschiede Outlook - Notes
  • … und taeglich vieles mehr
  • was ist besser im outlook:

  • die regeln sind eindeutig besser, genauso wie die
  • performance (beim starten, beim folder wechseln, …),
  • der spamfilter,
  • der umgang mit foldern (folder verschieben, …),
  • die kontakte (z.b. sieht man zu jedem kontakt gleich den schriftverkehr…)
  • die ansicht “ungelesene nachrichten” ist praktisch
  • den header der mail kann man sich vernuenftig ansehen
  • einige “nachteile” koennen aber auch gut einfach aufgrund meines unwissens entstehen; vielleicht komm ich ja noch drauf…

    es bleibt mir noch die empfehlung zum
     in Unterschiede Outlook - Notes Outlook Exorzisten
    …der eleminiert allerdings leider nur outlook express Icon Biggrin in Unterschiede Outlook - Notes

    8 Responses to Unterschiede Outlook – Notes

    • Pingback: konfabulieren » Outlook besser verwendbar machen

    • Heini says:

      Womit man dann doch gleich bei der Frage waere.
      Warum jetzt Exchange?

    • hipslu says:

      wie gesagt; konzernvorgabe!

    • Wie sieht es denn im Bereich C&S aus? Teamkalender, Resourcen etc? Setze doch bitte den Vergleich fort.

      Gru

      Tobias

    • hipslu says:

      sobald ich wieder aus dem urlaub zurueck bin muss ich mich zwangslaeufig wieder mit dem ding beschaeftigen; dann “teste” ich weiter und berichte gerne wieder von meinen erlebnissen :-)
      bis dahin verwende ich owa – das finde ich nebenbei gesagt sehr gut!

    • OWA ist klasse…
      …wenn man den IE verwendet.

      Das ist der Browser, der Viren und Trojaner anzieht wie das Licht die Motten.
      (Der IE hat bei uns in der Firma ‘Ausgehverbot’)

    • hipslu says:

      das ist eine grundsatzdiskussion; weit verbreitete dinge werden von mehr leuten unter die lupe genommen, somit gibt es mehr BEKANNTE bugs; firefox & co stellen meiner meinung nach genauso ein risiko dar; zumindest, wenn diese weiter verbreitert waeren. siehe os: nach einer studie gab es beim “sicheren” mac os gleich viele kritische sicherheitsluecken wie bei windows; nur wird es nicht so breitgetreten.
      und wenn man den ie mit spybot s&d schuetzt, hat man keine probleme (ich zumindest nicht :-) )

    • Hi
      als einfacher PC Anwender kann ich das nachvollziehen. Outlook ist GGM (ganz groer Mist).
      Habe mich bemht, herauszufinden, warum Outlook oder Lotus Notes fr mich besser als Lotus Organizer sein sollten. Es ist mir fr Outlook gelungen, festzustellen, da Outlook nicht nur viel teurer ist, weil es einen kostspieligen Exchange Server bentigt und meine Lotus Organizer Datenbank nur 10 MB bentigt, eine daraus konvertierte Outlook.pst aber 630 MB.
      Bei Lotus Notes sehe ich noch nicht ganz durch. Als EInzelanwender (also kein Groupie) reicht mir fr unterwegs ein Smarthandy SE P900, das perfekt mit Outlook, Notes und Organizer synct. Wenn ich aber meine Daten auf einem Webserver halten mte, wre wahrscheinlich “iNotes” das ideale Produkt fr mich. Daher werde ich mich mal nher mit iNotes auseinandersetzen um es ggf. bei einigen meiner Kunden als ideale webbasierte Lsung einzufhren. Privat bleibe ich aber bei Lotus Organizer + Outlook Express und MacroExpress(ein Windows-Automatisierungs-Programm).

      Schne Gre
      aus Alzey in Rheinhessen

      Bernhard Frisch
      http://www.Mediocom1.de
      http://www.managementsoftware......php?t=3167