Martin Hipfinger

ein großes problem beim sharepoint ist weiterhin die eher schlechte suchfunktionalität, auch wenn sie zum vorgänger immerhin verbessert wurde. ein wenig abhilfe kann hier das kostenlose add-on Ontolica Wildcard for MOSS 2007 bringen, wodurch immerhin dann eine wildcard suche möglich ist. aber achtung: im zusammenspiel mit dem bdc gibt es probleme, daher ist es für mich momentan noch nichts (gibt es eigentlich jemanden, der keinen bdc verwendet ❓ ).

gibt es hier – es gibt also keine ausreden mehr, warum etwas nicht dokumentiert werden kann 🙂

update: ein super pdf hat scolab.ch ebenfalls zu bieten: WSS3 und MOSS 2007 Verwaltungselemente Job-Hilfe

endlich wieder mal was brauchbares von der sandbox:

Automatically perform repetitive tasks associated with files from a Lotus Domino server crash, hang, or performance issues.
This tool is based on the internal tool that Lotus Support uses to analyze NSD and other files resulting from a Lotus Domino server crash, hang, or performance issues.

diese beiden links sind gold wert:

Free SharePoint DataView Tips
Free SharePoint Web Parts (3rd Party)

mit dem stsadm kann man bereits eine menge dinge machen – gary lapointe hat allerdings eine menge erweiterungen geschrieben, die er auch als download anbietet.

die installation ist einfach: das file stsadmcommands.edfinancial.xml muss nach %webextensions%\12\config kopiert, die dll edfinancial.sharepoint.stsadm.commands.dll in den global assembly cache (%system%\windows\assembly) deployed werden.

danach stehen die weiteren optionen im stsadmin zur verfügung!

dieses nette video zeigt notes 8 samt productivity tools auf linux und windows (in vm) – schaut im video nicht übel aus 🙂

eben bestellt: den garmin forerunner 305
garmin forerunner 305

… hoffentlich eine gute wahl

das kpi webpart ist schon eine feine sache, hat aber den entscheidenden nachteil, dass es die daten nur aus listen, excel workbooks, sql analysis services und manuell eingegebenen daten bezogen werden können. abhilfe schaft ein – nicht kostenfreies – webpart von lightning tools; damit können die daten auch aus dem bdc (und damit z.b. von oracle) herangezogen werden.

schon lange wollte ich einen mac haben – seit heute ist es endlich soweit: ein etwas in die tage gekommenes powerbook g4 15″ (867mhz, 512mb ram) ist mein.
der erste eindruck: jo, ich kenne mich (noch) nicht wirklich aus, die tastatur ist etwas gewöhnungsbedürftig – aber es wird. die erste hürde, nämlich das mir nicht bekannte master kennwort zu ändern, war dank google schnell genommen:
beim booten apfel+s gedrückt halten => man landet im single user mode. dann:

sh /etc/rc
passwd master
reboot

der upgrade auf 10.4.10 ist auch schon erledigt, ebenso wie auf safari 3…

wird noch eine lange nacht :mrgreen:

so, die wichtigsten dinge für das upgrade auf 2.2.2 sind nun erledigt; es fehlen noch einige plugins und vor allem das theme muss ich noch fertig anpassen – aber für heute reicht es.

zur erinnerung:
vor dem upgrade