domino

Page 2 of 1912345678>Last »

während ich das mailtemplate ganz nett finde (obwohl hier nicht alles auf das neue design geändert wurde ❗ ) sind andere besonders schlimm; z.b. die application library in erbsenspeibgrün:
application library

und überhaupt sind nur sehr wenige templates in einer 8er version inkludiert…

die performance ist weiterhin eher traurig, in summe belegt der client nun weit mehr als 300 mb speicher (super beim ram sizing eines terminalservers)
notes 8 belegt sogar mehr memory als outlook

es ist soweit – notes und domino 8 stehen zum download bereit:

downloading Notes Domino 8 Final

… ich bin allerdings nicht der einzige, der gerade dabei ist herunterzuladen – denn die downloadrate ist eher bescheiden

ron sebastian (executive architect lotus software) zeigt einige neue features:

spannend dabei: auch die “recall a message” funktion ist dabei – ab 17. august ist es soweit: dann steht notes domino 8 (in englisch) zum download bereit!

mein lieblings-feature: die google desktop integration!

ich muss immer wieder aufs neue feststellen, dass ou’s nur nachteile haben; hier wieder mal ein besonders dicker hund – mit einer ebenfalls traumhaften “lösung” von ibm dazu:

Private folders lost after migrating users from one OU to another

Problem
Users cannot see folders which were created as private in their Lotus Notes® mail file after migrating them from a current organizational unit (OU) to a new OU using the Adminp command. However, users are able to see shared folders.

Solution
This issue was reported to Quality Engineering as SPR# NVJI75P3Y8.

You can work around this issue as follows:

1. Convert your private folders to shared folders before migrating to the new OU.

2. Migrate the shared folders to the new OU. At this point, you will be able to see all folders.

3. Convert the shared folders back to private folders.

seit kurzem gibts die beta 3 – also schnell her damit!

downloading Notes and Domino 8 public beta 3...

eines steht mal mit sicherheit fest – eine migration von lotus domino nach ms exchange ist um vieles einfacher und schneller, als umgekehrt – es gibt auch kaum probleme dabei; und schon gar nicht solche ratschläge: :mrgreen:

Attachments lost after migrating from Outlook 2003 to Notes

Problem
You use the Lotus Notes Upgrade Wizard (nupgrade.exe) to migrate from Microsoft Outlook 2003 to Notes 7.0.1, using the nupgrade 3 command. […] the messages with attachments do not migrate to the .nsf database.

Solution
This issue was reported to Quality Engineering as SPR #MPAA6S5GB6 and was fixed in the Notes/Domino release 6.5.6.

also alle domino 7 user aufgepasst: schnell auf die aktuelle 6.5.6 upgraden!

abgesehen davon, dass dies prinzipiell eine gute idee ist, muss man das laut ibm machen, sofern man auf citrix lotus notes einsetzen will – denn nur, wenn man einen “mac ica client” verwendet, handelt es sich um eine konfiguration, die ibm supported:

Citrix support information
The Notes client is supported on Citrix Metaframe 3.0 and 4.0 on Windows 2000 Advanced Server and Windows 2003 servers using Mac ICA clients. See the “Citrix support statement” release note for more information.

siehe Detailed system requirements – Lotus Notes 6.5.6

ps: man könnte vermuten, dass diese technote am 1. april erstellt wurde – dem ist aber natürlich nicht so 😀

den artikel iCalendar reschedule from Exchange does not change time finde ich spannend:

Problem
You receive a meeting invitation through the Internet from a user who is on a Microsoft Exchange 2000 server and using an Outlook 2000 client. You accept the invitation and your calendar is populated with the correct meeting information. This same user later sends you a reschedule notice. However, it does not appear as a reschedule but as an “Informational” e-mail. You open the e-mail and click the “Update Calendar” button. The date is changed, but the time is not.

Solution
This issue was reported to Quality Engineering as SPR# MSTR5JRRWW; however, it was determined not to be a Lotus software problem and will not be addressed in the 6.x codestream.

The problem does not occur beginning in 7.0 provided both a 7.x client and 7.x template are used.

also: wenn es angeblich kein problem von ibm ist, warum funktioniert es dann mit einem 7er client?

bei bruce habe ich einen sehr spannenden hinweis gefunden – nämlich wie man serverseitig von einer datenbank eine kopie, eine replik oder auch nur das template einer datenbank erstellt – auch auf einen anderen server! warum in alles in der welt ist dieser befehl nicht öffentlich dokumentiert?

> set config CLUSTER_ADMIN_ON=1 (even if the server is not a in cluster, doesn’t matter).

No need to restart the server, it becomes active immediately.

This enables this new command:

CL COPY sourcedb targetdb

Examples for the CL COPY command:

> CL copy serverA!!db1.nsf serverB!!db2.nsf
This would create a regular non-replica copy of db1.nsf on serverA as db2.nsf on ServerB

> CL copy serverA!!db1.nsf serverB!!db2.nsf REPLICA
This would create a replica copy of db1.nsf on serverA as db2.nsf on ServerB

> CL copy serverA!!db1.nsf serverB!!db2.nsf TEMPLATE
This would create a template copy (only design, no data) of db1.nsf on serverA as db2.nsf on ServerB

> CL copy db1.nsf db2.nsf
This would create a regular non-replica copy of db1.nsf as db2.nsf on the same local server

und, folgendes geht auch: CL delete dbname

so, nun ist es endlich soweit: notes und domino 8 public beta steht zum download bereit. aber ihr könnt euch ruhig zeit lassen – wie immer sind die server von ibm mehr als nur überlastet, d.h. der download funktioniert – wenn überhaupt – mehr als langsam. aber immerhin: endlich gibt es den download! und natürlich gibt es auch wieder ein forum.

Page 2 of 1912345678>Last »