w_sonstiges

Page 3 of 41234

eine registrierung, knapp 80mb download – und du bist dabei; bei der Microsoft Windows Update Services Open Evaluation

dazu noch das Step-by-Step Guide to Getting Started with Microsoft Windows Update Services lesen, und es kann eigentlich nicht mehr viel schief gehen; bei mir hats zumindest gut funktioniert. die neuen funktionalitäten sehen wirklich vielversprechend aus!

VMWare reduziert nun deutlich die preise: der gsx server für 2 cpus kostet nun $1,400 und $2,800 für eine unbegrenzte anzahl von cpus. früher musste am $5,000 für eine 4 cpu lizenz und $10,000 für eine 8 cpu lizenz bezahlen…

zum vergleich: ms virtual server in der standard edition (also bis zu 4 cpus) kommt auf $499 und die enterprise edition (also bis zu 32 cpus) kommt auf $999 – wir kennen das ja schon, dass ms sich zuerst einmal mit dem preis marktanteile verschafft…

ich spiele mich jetzt schon einige zeit mit dem microsoft virtual server 2005 rc1 und bin ansich positiv ueberrascht; ich konnte keine nennenswerten bugs finden, alles funktioniert soweit recht fein.

einzig die cpu-last des host operating systems steigt relativ hoch an, sobald ein wenig netzwerk oder i/o operationen bei einem gastsystem durchgefuehrt werden; aber dieses problem hatte ich auch beim vmware gsx server, vor allem in verbindung mit den hp network teaming treibern – ich denke, das wird man irgendwie in den griff bekommen koennen, aber noch gibt es nicht sonderlich viel doku dazu. vielleicht kommt ja bald die finale version auf den markt; die rtm soll ja angeblich bereits fertig sein.
mit dem Server Performance Advisor V1.0 kann man das besonders gut sehen; alleine schon das tool zwingt meine session total in die knie….

MS Virtual Server 2005

kbalertz.com is a free service to bring you the latest Knowledgebase articles published at support.microsoft.com.
sehr praktisch…

das muss man gesehen haben: microsoft. your potential our passion
microsoft. your potential our passion

spannende artikel bzw. templates zu diesem thema gibts von der nsa:
windows 2002
windows xp

und von microsoft:
Windows Server 2003 Security Guide

ein neuer versuch, diesmal mit dem rc2….
xp service pack 2 rc2
mittels dem Intelligenten Hintergrunduebertragungsdienstes (BITS) 😉
doch das ganze neue sicherheitscenter wird nichts nuetzen, wenn sog. “experten” dazu raten, das ganze sofort zu deaktivieren….

lange genug wurde es hinausgeschoben, aber nun ist es vorbei; der support fuer die workstation ist bereits eingestellt, der fuer die server variante endet mit diesem jahr. somit gibt es natuerlich auch keine bugfixes oder securitypatches mehr. jetzt erst langsam werden die nachzuegler alle nervoes und wollen umstellen; nach dem motto “never touch a running system” sind zwar die clients, aber keine server umgestellt worden – das sollte jetzt aber schleunigst nachgeholt werden, denn viel zeit bleibt nicht mehr. sind die applikationen ueberhaupt kompatibel zu windows 2000 / 2003? oder muss gleich ein upgrade mitgemacht werden? und eine testumgebung waere auch nicht schlecht – aber was kostet das eigentlich? wir brauchen zuvor ein angebot! jaja, das bedeutet: noch mehr arbeit fuer mich 😕

ich weine den nt4 systemen jedenfalls nicht nach; habe mich schon genug aergen muessen 😉

wers noch nachlesen will: Retiring Windows NT Server 4.0: Changes in Product Availability and Support

Now available as a free download, the Virtual Server 2005 RC is the most cost-effective virtual machine solution designed for the Windows Server 2003 platform to increase operational efficiency in software test and development, legacy application migration, and server consolidation scenarios.

die volle version kann hier nach regestration heruntergeladen werden – sie ist nur bis zum 1. jaenner 2005 verwendbar.

nuetzliche und uebersichtlich dargestellte infos rund um das thema terminal server lizenzierung kann man hier finden.

Page 3 of 41234