die meisten leute werden einen dvb-receiver und einen dvd player ihr eigen nennen. zum aufnehmen wird der gute alte vhs recorder oder bei einigen wenigen bereits ein hdd receiver verwendet. selten steht auch schon ein streaming client beim fernseher; viele kisten und viele fernbedienungen in summe also.

wäre es nicht gut das alles in einem gerät zu haben? plus die möglichkeit filme nicht nur auf der hdd zu speichern sondern gleich am gerät auf dvd brennen zu können? plus nicht nur einen tuner, sondern vier? plus hdtv tauglich? plus mediaplayer – funktionalität (ohne streaming)? plus streaming server funktionalität? plus gbit lan, usb 2.0 sowie firewire? das ganze unter linux und somit leicht erweiter- und anpassbar? und auch noch in einem schicken lüfterlosen gehäuse?

dann brauchst du eine reelbox avantgarde
reelbox avantgarde

einziges problem: das ding gibt es noch nicht im handel – es kommt erst ende des ersten quartals 2006 und kostet knapp 1100 euro. auf den ersten blick viel schotter, auf den zweiten auch noch; aber: bei der masse an funktionalitäten durchaus berechtigt.

wer es gar nicht erwarten kann muss sich eine reelbox lite kaufen, die es seit heute im handel gibt – und kann diese dann mit einem umbaukit den es geben wird auf eine avantgarde upgraden

mich nervt die werbung rechts oben im adobe reader vor allem dann, wenn meine internet verbindung gerade mal langsam ist – denn dann reagiert der reader beim öffnen eine zeit lang gar nicht mehr, weil er die dumme werbung nachladen möchte:

adobe reader werbung

das muss nicht sein: unter hklm\software\adobe\acrobat reader\7.0[oder 6.0]\FeatureLockDown “bShowAdsAllow” als dword mit dem wert 0 anlegen und schon ist ruhe

ziel des spiels ist es, dem weihnachtsmann seinen auftritt an heiligabend zu vermiesen.

man kann bis zu 180 punkte erreichen, und nach ein paar versuchen hat man das auch schnell raus; in summe eine nette abwechslung
schoene bescherung

finde ich auch dieses jahr wieder absolut witzig 😉
they've outsourced santa

The ISA Server Best Practices Analyzer is a diagnostic tool that automatically performs specific tests on configuration data collected on the local ISA Server 2004 computer from the ISA Server hierarchy of administration COM objects, Windows Management Instrumentation (WMI) classes, the system registry, files on disk, and the Domain Name System (DNS) settings.

The resulting report details critical configuration issues, potential problems, and information about the local computer. By following the recommendations of the tool, administrators can achieve greater performance, scalability, reliability, and uptime.

nicht wohlgeformte datei

eben habe ich einen spannenden artikel auf developerworks gefunden; es wurde getestet, wie sich die größe der mailfiles und die anzahl der dokumente in der inbox auf die performance des systems auswirkt – wenig überraschend steigen die notwendigen ressourcen nahezu linear mit der größe; ein wichtiger punkt ist allerdings: in der inbox sollten nicht mehr als 1000 dokumente liegen – zumindest das sollte man den anwendern ins bewusstsein hämmern wenn man es schon nicht durchbringt, dass vernünftige quotas eingesetzt werden können

The Microsoft Exchange Server 2003 Connector for Lotus Notes supports messaging and calendaring interoperability between Lotus Domino R5/R6 and Microsoft Exchange Server 2003 and Windows Server 2003 Active Directory. This tool replaces the Connector that ships with Exchange Server 2003 (including SP2), and includes several updates to support better message fidelity when routing email between Exchange and Domino, support of iNotes and Domino Web Access clients, enhanced Unicode support and reliability.

The Windows Server 2003 R2 Administration Tools Pack provides server management tools that allow administrators to remotely manage computers running the Windows Server 2003 R2 family of operating systems. These packages contain management consoles for Print Management, File Server Resource Manager, Distributed File System, and Identity Management for Unix. Additionally, the Print Management tool enables remote administration of computers running the Windows 2000, Windows XP, and Windows Server 2003 family of operating systems. These management consoles are supplemental to the tools included in the Windows Server 2003 Service Pack 1 Administration Tools Pack.

The Windows Memory Diagnostic tests the Random Access Memory (RAM) on your computer for errors. The diagnostic includes a comprehensive set of memory tests. If you are experiencing problems while running Windows, you can use the diagnostic to determine whether the problems are caused by failing hardware, such as RAM or the memory system of your motherboard. Windows Memory Diagnostic is designed to be easy and fast. On most configurations, you can download the diagnostic, read the documentation, run the test and complete the first test pass in less than 30 minutes.